Öl-Wasser-Warngerät ÖWU

  • Kombisonde zur Unterscheidung des Leckagemediums Öl und Wasser
  • Für Lagerräume, Domschächte, Auffangwannen und Pumpen
  • Mit Fail-Safe-Modus
  • Mit optischem/akustischem Alarm, Prüf-/Quittiertaste und Relaisausgang
  • EnOcean ready: Smart Home fähig durch einfaches aufstecken des EnOcean-Funkmoduls TCM 320 auf die Geräteplatine

Anwendung

Zur optischen und akustischen Meldung von Flüssigkeiten mit Flammpunkt > 55 °C. Geeignet für die Medien Wasser, Heizöl, Dieselkraftstoff oder dünnflüssige Schmieröle, Motoren-, Getriebe- oder Hydrauliköle, Pflanzen- und Transformatorenöle.

Beschreibung

Warngerät im Wandaufbaugehäuse zur rechtzeitigen Meldung von Flüssigkeitsansammlungen. Das ÖWU besteht aus einem Signalteil mit optischem/akustischem Alarm, Prüf-/Quittiertaste, zwei Relais­aus­gängen sowie einer Kombisonde mit optoelektronischem und konduktivem Sensor. Ein integrierter Mikroprozessor zeigt an, ob Wasser oder Öl ansteht. Die Sonde wird am zu überwachenden Objekt  an die tiefste Stelle montiert. Bei Kontakt mit der ausgelaufenen Flüssigkeit wird Alarm ausgelöst. Der akustische Alarm kann mit der Quittiertaste beendet werden. Der optische Alarm endet nach Beseitig­ung des Leckagefalls. Die Prüftaste ermöglicht eine Funktionskontrolle durch Simulieren des Alarmfalles.
Mit Fail-Safe-Modus: Akustische Alarmgabe bei Ausfall der Sonde.
Über die beiden potenzialfreien Relaiskontakte können zusätzliche externe Signalgeber oder Zusatz­alarm­geräte angebunden werden, z. B. 1 Relais für Wasseralarm und 1 Relais für Ölalarm. ÖWU verfügt über einen „Fail-Safe-Modus“ für den ausfallsicheren Betrieb. Im Aus­lie­fe­rungs­zustand ist dieser aktiviert, er kann jedoch für den energiesparenden Betrieb auf „Öko-Modus“ umgeschaltet werden. Die Warngeräte sind mittels Montage­rahmen für Schalttafeleinbau geeignet. Für raue Einsatzbedingun­gen ist ein Dichtungsset (IP 54) erhältlich.
Warngeräte mit EnOcean-ready Kennzeichnung ermöglichen eine nachträgliche, drahtlose Einbindung in Ihre vorhandene Gebäudeautomation. Dazu wird das EnOcean-Funkmodul auf die EnOcean-Schnittstelle (Geräteplatine) aufgesteckt. Durch den Einsatz des AFRISO Gateways, in Kombination mit weiteren AFRISO Produkten mit EnOcean-Funktechnologie, stehen viele individuelle, selbst konfigurierbare und erweiterbare Möglichkeiten zum Schutz von Gebäuden zur Verfügung.

Technische Daten

Temperatureinsatzbereich
Medium: 5/50 °C
Umgebung: -10/+60 °C

Wandschienensonde
B x H x T: 40 x 300 x 55 mm
Standardkabel der Sonde: 1,5 m

Versorgungsspannung
AC 100–240 V

Nennleistung
6 VA

Schaltausgang
1 potenzialfreier Wechsler (Wasseralarm)
1 potenzialfreier Wechsler (Ölalarm)

Umschaltung
Öko-/Fail-Safe-Modus

Kontaktbelastung
Max. AC 250 V, 2 A

Alarmton
Min. 70 dB(A)

Gehäuse
Wandaufbaugehäuse aus  schlagfestem Kunststoff (ABS)
B x H x T: 100 x 188 x 65 mm
Schutzart: IP 40 (EN 60529)

Lieferumfang
Signalteil
Wandschienensonde WSS

Option
EnOcean®-Funkmodul (nachrüstbar)