Die Smart Home Technologie von AFRISO

Komplettsystem

Mit AFRISO Smart Home Lösungen bekommen Sie komplett aufeinander abgestimmte Produkte: Vom Gateway, über die App bis hin zu den Sensoren und Aktoren erhalten sie Produkte aus einer Hand.

Die Funkstandards

Das multiprotokollfähige AFRISOhome Gateway HG 01 ermöglicht es Ihnen schon in der Grundausstattung durch integrierte EnOcean und Z-Wave Unterstützung eine Vielzahl an unterschiedlichen Smart Home-Produkten verschiedenster Marken und Hersteller in einem System zu verwenden. Optional kann das Gateway um den ZigBee und M-Bus Funkstandard erweitert werden und bietet Ihnen so eine noch größere Möglichkeit Ihr Smart Home so individuell wie möglich einzurichten.

EnOcean Logo Partner

EnOcean

Die patentierte EnOcean-Funktechnologie ermöglicht ein weit reichendes Signal aus sehr geringen Mengen Energie. Mit lediglich 50 µWs kann ein serienmäßig erzeugtes EnOcean-Funkmodul ein Signal über eine Distanz von 30 m (im Freifeld) übertragen. Das Geheimnis liegt in der Signaldauer; der gesamte Prozess wird ausgelöst, durchgeführt und abgeschlossen in lediglich 1 tausendstel Sekunde. Die zum Versenden des Funktelegramms benötigte Energie wird direkt aus der Umwelt gewonnen: Bereits winzige Bewegungen, Drücke, Licht, Temperaturen oder Vibrationen reichen aus, um den Sensoren einen stromunabhängigen Einsatz zu ermöglichen. Neben AFRISO gehören weltweit über 400 namhafte Unternehmen der EnOcean Alliance an.

Eine Liste der kompatiblen EnOcean Produkte finden Sie hier.

ZWave

Z-Wave

Z-Wave wird in mehr als 1500 unterschiedlichen Produkten von verschiedenen Herstellern verwendet. Z-Wave Geräte sind von der Z-Wave Alliance zertifiziert, um die Interoperabilität zu gewährleisten. Dabei geht es um die Verwendung der gleichen Funk-Frequenz sowie eine breite Palette von Anforderungen, die sicherstellen, dass Produkte verschiedener Hersteller wirklich in einem einzigen Heimnetzwerk zusammenarbeiten können. Die gesamte Kommunikation ist verschlüsselt und muss durch den Empfänger bestätigt werden. Jedes Gerät kann eine Meldung für andere Geräte zum Ziel weiterleiten (Mesh-Network/Netz-Vermaschung) und sorgt somit für eine sichere Übertragung zum Gateway. Anders als die EnOcean-Technologie benötigen Z-Wave-Produkte einen Netz- oder  Batteriebetrieb.

Eine Liste der kompatiblen Z-Wave Produkte finden Sie hier.

ZigBee

ZigBee

ZigBee steuert bequem und kostengünstig die unterschiedlichsten Geräte. Die Zigbee-Funktechnologie setzt auf einen möglichst geringen Leistungsverbrauch, damit die zum Betrieb von Sensoren und Aktoren benötigten Batterien und Akkus mehrere Jahre ohne Batteriewechsel betrieben werden können. Eine Reihe bedeutender Unternehmen wie z.B. Philips, Osram oder Samsung sind Mitglieder der Zigbee-Alliance.  Zigbee ist daher die Sprache für eine Vielzahl von intelligenten Heimgeräten und Do-it-yourself-Produkten, die die Vorteile des Internets der Dinge in das Smart Home bringen.

Eine Liste der kompatiblen ZigBee Produkte finden Sie hier.

Wireless M-Bus

Wireless M-Bus

Wireless M-Bus ist die drahtlose, mit Funktechnik arbeitende, Version des drahtgebundenen M-Busses. Die Technologie ist nach EN 13757-4 standardisiert und ist für Geräte mit Batteriebetrieb geeignet. Es wird eine uni- und bidirektionale Funkverbindung aufgebaut und dabei Zählerstände und keine Pulse übertragen.

Mit Wireless M-Bus werden durch einen Frequenzbereich von 868 MHz bis 870 MHz mit einer Kanalbreite von 100 kHz Reichweiten von 15 m bis 25 m erreicht.

Wireless Lan WLAN W-Lan

WLAN

Das Wireless-LAN sendet Signale über eine Frequenz von 2,4 GHz und kann in geschlossenen Räumen, je nach Bauart zwischen 10 m und 30 m überbrücken.

Eine Liste der kompatiblen WLAN Produkte finden Sie hier.

Die Hardware

Technisch ist das AFRISOhome Gateway mit einer WLAN- und optional GSM-Antenne ausgestattet und bietet Anschlüsse für Netzkabel, USB 2.0, Mini-USB 2.0 und LAN RJ45 sowie einen Resetschalter.

Die Software

Durch die Verwendung von Buildroot Embedded Linux als Basis und der Programmierung in C und C++ steht das AFRISOhome Gateway auf stabilen Beinen und leistet eine stabile und unübertroffene Perfomance.

Um alle Daten ständig Live verfolgen zu können und nicht immer wieder aktualisieren zu müssen setzt das Gateway auf einen Libwebsocket als Websocket und Webserver. Somit werden alle Änderungen Live-Synchronisiert und sind in Echtzeit auf allen Apps verfügbar.

Das komplette System basiert auf eigener Softwareentwicklung und setzt nicht auf ein IoT Open Source Framework. Dies ist der Grund warum AFRISO Smart Home so flexibel ist und bis auf die PROgrammeben uneingeschränkt verändert und erweitert werden kann.

AFRISOhome Sicherheitsprinzip

Die Daten im AFRISO Smart Home werden mit SSH-Tunneling verschlüsselt an unsere Server weitergeleitet. Diese Proxyserver werden in Deutschland gehostet und unterliegen den deutschen Datenschutzbestimmungen.

SSH ist die Abkürzung für Secure Shell. Mit Hilfe von Secure Shell lassen sich sichere Netzwerkverbindungen zu anderen Geräten herstellen, etwa von einem PC zu einem Webserver. SSH ermöglicht die gegenseitige Authentifizierung und eine verschlüsselte Datenübertragung, so dass sensible Daten nicht von Unberechtigten ausgespäht werden können. Secure Shell bietet dabei ein hohes Sicherheitsniveau.

Dabei werden alle Daten stets nur auf dem AFRISOhome Gateway gespeichert und nur zur Übertragung an das Smartphone über diese Server geleitet. Zu keinem Zeitpunkt werden die Daten auf Servern gespeichert, damit garantiert das System ein hohes Sicherheitsniveau für Sie.

Bei Bedarf können Sie ein manuelles Backup per USB durchführen, zur Sicherung Ihrer Daten.